HausZ-Wave®, der internationale Standard für die Hausautomatisierung wird in mehr als 1500 verschiedenen Produkten von verschiedenen Herstellern verwendet. Das Z-Wave® Etikett gewährleistet, dass alle diese Produkte zusammenarbeiten. Sie bilden damit das weltweit größte Öko-System drahtloser Heimvernetzung.

 

WeltZ-Wave® verwendet in unterschiedlichen Teilen der Welt verschiedene Frequenzen. Während Nordamerika das ISM-Frequenzband von 908 MHz verwendet, wird in allen europäischen Ländern, dem Nahen Osten, Afrika und den meisten asiatischen Ländern, darunter die Volksrepublik China, das sogenannte SRD (Short Range Device) Band mit der  868 MHz Frequenz verwendet.

 

CertifiedAlle Z-Wave® Geräte müssen von der Z-Wave Alliance zertifiziert werden, um die Interoperabilität zu gewährleisten. Dabei geht es um die Verwendung der gleichen Funk-Frequenz sowie eine breite Palette von Anforderungen, die sicherstellen, dass Produkte verschiedener Hersteller wirklich in einem einzigen Heimnetzwerk zusammenarbeiten können.

Wie funktioniert Z-Wave ?

NetworkDie gesamte Kommunikation ist verschlüsselt und muss durch den Empfänger bestätigt werden. Jedes Gerät kann eine Meldung für andere Geräte zum Ziel weiterleiten (Mesh-Network/Netz-Vermaschung) übermitteln. Z-Wave verwendet standardisierte Frequenzen. Dieser Standard wird von der ITU-T unter der Nummer G.9959 geführt.

 

BatteryZ-Wave kann sowohl für Netzbetrieb als auch für batteriebetriebene Geräte eingesetzt werden. Geräte wie Temperatursensoren, Bewegungssensoren, Feuchtesensoren, Stoßsensoren, Türkontakte, Fernbedienungen und Wandregler sind meist batteriebetrieben. Andere Geräte zur Jalousiesteuerung, Lichtsteuerung, Heizung und Steuerzentralen (Gateways) werden direkt am Stromnetz betrieben.

 

868Z-Wave nutzt das 868 MHz-Frequenzband, welches für Haussteuerungs-Anwendungen reserviert ist. Andere Technologien wie WLAN oder ZigBee nutzen stattdessen das stark überlastete 2,4 GHz und 5 GHz-Band.

Warum ist Z-Wave besonders ?

StandardZ-Wave wird von mehr als 350 Anbietern weltweit genutzt. Unternehmen aus der ganzen Welt sind Mitglieder der Z-Wave Alliance. Durch die Verwendung des Z-Wave-Standards haben Nutzer die Möglichkeit, zwischen verschiedenen lokalen oder ausländischen Unternehmen wählen zu können, um Ihr eigenes Z-Wave-Heimnetzwerk aufzubauen.

 

StandardDie Z-Wave Zertifizierung garantiert, dass Z-Wave-Geräte verschiedener Hersteller und verschiedener Anwendungsbereiche in einem gemeinsamen Funk-Netzwerk zusammenarbeiten. Damit kann z.B. eine Fernbedienung von Hersteller A gleichzeitig einen Wanddimmer von Hersteller B und ein Heizungsthermostat von Hersteller C steuern.